News Ticker

Um 10: DAX nimmt Sieg der Brexit-Gegner vorweg – Hohe Schwankungen bis morgen früh

Heute steht alles im Zeichen des Referendums. Der Deutsche Aktienindex hat in der gestrigen Schlussauktion einen kleinen Schock erlitten, als eine Umfrage die Brexit-Befürworter im Vorteil sah. Heute Morgen war alles vergessen. Die Kurse steigen wieder, weil weitere Umfragen Entwarnung gaben. Das alles zeigt, wie stark die Aktienkurse derzeit auf das Referendum fixiert sind.

Fest steht: Wir wissen erst morgen gegen 3 Uhr Bescheid, wie das britische Volk entschieden hat. Wir müssen uns in den kommenden Handelsstunden auf hohe Volatilitäten einstellen. Anleger gehen bis dahin ein wenig nach dem Gießkannenprinzip vor: Ein bisschen Festverzinsliche, ein wenig Gold, ein paar Aktien. Hier wird viel Hoffnung eingepreist, die am Ende aber auch enttäuscht werden kann. Ob Großbritannien in der EU bleibt oder nicht, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX nimmt Sieg der Brexit-Gegner vorweg – Hohe Schwankungen bis morgen früh

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*