News Ticker

Volkswagen: Große Worte

Morgen ist es so weit. Auf der VW-Hauptversammlung dürfte es heiß hergehen. Dabei sollten der „Abgas-Skandal“ sowie die neue Konzernstrategie bei Volkswagen (WKN 766403) und den Anteilseignern eine entscheidende Rolle spielen.

Während die Wolfsburger ihre neue Konzernstrategie schon vorgestellt haben, legte Konzernchef Matthias Müller in einem „Handelsblatt“-Interview nach. Dabei verwendete er erneut große Worte, um die Zukunft von Europas größtem Automobilkonzern zu umreißen, nachdem er bereits zuvor von einem „epochalen Wandel“ und dem „größten Veränderungsprozess in der Geschichte des Unternehmens“ gesprochen hatte.

Allerdings bleibt es unklar, inwieweit VW seinen großen Versprechungen auch Taten folgen lassen kann. Bereiche wie Mobilitätsdienstleistungen oder die Elektromobilität müssen erst einmal ausgebaut werden. Zudem bleibt „Dieselgate“ als Belastungsfaktor noch eine ganze Weile auf der Tagesordnung. Die gute Nachricht ist jedoch, dass die VW-Vorzugsaktie sehr günstig zu haben ist. Das 2017er-KGV liegt gerade einmal bei knapp unter 6, was Schnäppchenjäger freuen dürfte.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Neben einem Direktinvestment bieten sich aber auch Hebelprodukte an, mit denen Anleger sogar überproportional von einer Kurserholung bei der VW-Aktie profitieren. Daher ist zum Beispiel das HVB-Produkt mit der WKN HU1NGN einen Blick wert. Der Umstand, dass man mit solchen Produkten keine Dividendenzahlungen erhält, dürfte in diesem Fall zweitrangig sein. Schließlich liegt die geschätzte Dividendenrendite bei VW für 2016 nicht einmal bei 2 Prozent.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*