DAX: Gegenbewegung läuft

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoAuch zu Beginn der neuen Woche konzentrieren sich Investoren auf die kommende „Brexit“-Abstimmung. Allerdings scheint man nun auf einen EU-Verbleib der Briten zu setzen, so dass der DAX deutlich zulegen kann. Laut Einschätzung der DZ BANK Analysten haben sich damit auch die charttechnischen Aussichten aufgehellt. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Kurzfristig bleibt eine fortgesetzte Aufwärtsreaktion/Gegenbewegung auf der Agenda. Mit den günstigen Vorgaben heute Morgen besteht sogar die Chance auf eine Rückeroberung der 9.800 Punkte-Marke. Interessanterweise liegt dieser Widerstand fast gleichauf mit dem wichtigen 38,2%-Fibonacci-Retracement des zuletzt etablierten kurzfristigen Abwärtstrends (9.810 Pkt.). Jegliches Handelsgeschehen unterhalb beschreibt lediglich eine Aufwärtsreaktion im intakten Abwärtstrend. Für „mehr“ müsste es der deutsche Blue Chip-Index demnach schaffen, diesen Bereich nachhaltig zu überwinden. Dann käme der seitwärts gerichtete Charakter der seit dem Frühjahr laufenden Gesamtbewegung wieder stärker zum Tragen und die 200 Tage-Linie (akt. 10.080 Pkt.) erneut ins Spiel…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here