News Ticker

Um 5: DAX fällt weiter wie ein Stein – Ausverkaufsstimmung an den Börsen

Die Anleger haben heute versucht, sich durch das Dickicht der unsicheren Marktlage zu kämpfen, um ein Zeitfenster für eine Erholung zu finden. Gelungen ist das nicht. Der weltweite politische und konjunkturelle Ausblick ist düster. Höhere Kurse werden als Einladung zum Ausstieg aus Aktien interpretiert.

Die Angst vor dem Brexit nimmt den zarten Hoffnungen auf einen Aufschwung in Europa den Wind aus den Segeln. Einige glauben sogar an eine Rezession. Das spricht für noch tiefere Zinsen der EZB, die sicherlich versuchen würde, das aufzuhalten. Kein Wunder, dass die Aktie der Deutschen Bank jetzt auf ein Allzeittief fällt. Die Banken sehen zunehmend ihre Felle davonschwimmen.

Das ist nicht unbedingt das Umfeld, in dem Fonds ihre Aktienquoten wieder hochfahren. Diese sind zuletzt weltweit auf den tiefsten Stand seit vier Jahren gesunken, die Barquoten haben den höchsten Stand seit 2001 erreicht. Da sitzt gerade extrem viel Geld untätig an den Seitenlinien, das früher oder später seinen Weg zurück in die Märkte finden muss. Die Frage ist nur, wann.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX fällt weiter wie ein Stein – Ausverkaufsstimmung an den Börsen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*