Nordex: Dong-Börsengang sorgt für reichlich Aufwind

0
2.893 views
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Der erfolgreiche Börsengang des dänischen Windparkbauers und -betreibers Dong Energy (WKN A0NBLH) hat in dieser Woche für sehr viel Aufmerksamkeit gesorgt. Zwar ist das Unternehmen auf Offshore-Windparks spezialisiert, trotzdem könnte dieser Erfolg der europäischen Windbranche insgesamt und damit auch Nordex (WKN A0D655) Schwung verleihen.

Der Hamburger Windturbinenhersteller konzentriert sich auf Onshore-Turbinen. Damit ist das TecDAX-Unternehmen zuletzt ganz gut gefahren. Allerdings zeigte sich zu Jahresbeginn 2016 eine Kursschwäche der Nordex-Aktie, nachdem das Papier zuvor dank des beeindruckenden Wachstumskurses des Unternehmens fast nur den Weg nach oben gekannt hatte. Zuletzt ist jedoch eine Erholungsrallye angelaufen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Aktuell steht für die Nordex-Aktie der Kampf um die 200-Tage-Linie auf dem Programm. Das schwache Gesamtmarktumfeld der vergangenen Tage war dabei keine Hilfe. Sollte der GD 200 jedoch nachhaltig überwunden werden, würde dies für neues Kurspotenzial sorgen. Hinzu kommen die Kursfantasien, die sich aus der Übernahme von Acciona Windpower (AWP) und den damit zusammenhängenden Wachstumsmöglichkeiten ergeben.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here