Amazon-Aktie mit spekulativem Kaufsignal

2
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der US-Online-Händler Amazon (WKN 906866) hat sich dank seiner starken Marktstellung im Internethandel auch in anderen IT-nahen Bereichen erfolgreich ausgebreitet: Allen voran dem Video-Streaming und dem Cloud-Computing. Kurstechnisch hat sich die Aktie seit geraumer Zeit wieder deutlich nach oben bewegt, weshalb das Amazon-Papier aus Sicht der Point & Figure Charttechnik spekulativ kaufenswert ist.

Die Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend (Punkt 1). Nach einem „Low Pole Warning“ (mehr als 50-prozentige Korrektur nach oben) bei Kursen über 520 Euro hat sich ein spekulatives Kaufsignal (Punkt 2) ergeben. Ein konservatives Kaufsignal würde erst bei Kursen über 655 Euro (Punkt 3) durch Überschreiten des Dreifach-Top entstehen. Das Kursziel lautet laut der vertikalen Methode dann mindestens 1.600 Euro, was einem Kurspotenzial von 140 Prozent entspräche.

Abb.: Amazon.com Inc. Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen
Abb.: Amazon.com Inc. Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Beide Kaufsignale bleiben gültig, so lange die Amazon-Aktie über 425 Euro (Punkt 4) notiert. Ein Trendbruch würde bei Unterschreiten der Hausse-Linie (Punkt 1) aktuell bei Kursen unter 360 Euro erfolgen.

Abb.: Amazon.com Inc. Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen
Abb.: Amazon.com Inc. Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

PP_VS9HZ9_20160610Als Bereich für eine Stop-Loss-Order würde sich der Bereich von 425 Euro (Punkt 4) anbieten. Ein kurzer Stopp wäre zudem bei der Unterstützungsmarke von 555 Euro (Punkt 5) denkbar.

Zu kämpfen wird die Aktie mit dem Widerstand bei 655 Euro (Punkt 3) haben. Sollte der Durchbruch des Dreifach-Tops gelingen, würde eine starke Dynamik nach oben losgetreten.

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich zudem ein Hebelprodukt an. Der Long Mini Future auf die Amazon-Aktie (WKN VS9HZ9) hat derzeit einen Hebel von 3,7. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here