Wirecard: Als ob nichts gewesen wäre…

0
Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Für die Aktie des Zahlungsabwicklers Wirecard (WKN 747206) läuft es derzeit wieder richtig gut, nachdem das TecDAX-Papier lange Zeit unter dubiosen „Short-Attacken“ gelitten hatte. Diese scheinen nun vergessen zu sein.

Dazu hat Wirecard vor allem selbst beigetragen. Starke Quartalsergebnisse und eine Prognoseanhebung haben sehr geholfen. Zudem wartet das Unternehmen aus Aschheim bei München mit immer neuen Kooperationen in Zukunftsbereichen auf. Jetzt entwickelt Wirecard mit MyOrder (einem Unternehmen der Rabobank) gemeinsam eine neue Lösung im Bereich FinTech. Zu allem Überfluss machen nun Übernahmegerüchte die Runde.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

All diese positiven Nachrichten haben dazu geführt, dass die Wirecard-Aktie die 200-Tage-Linie zurückerobern und somit für weiteres Kurspotenzial sorgen konnte. Dabei kann das Unternehmen schon seit geraumer Zeit mit Aspekten wie der Konzentration auf Wachstumsmärkte wie den Online-Handel, Schwellenländer oder Mobile Payment punkten.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here