Schaeffler: Die Ansprüche steigen

0
1.648 views
Bildquelle: Pressefoto Schaeffler

Wirklich überraschend kommt die Meldung nicht daher. Trotzdem ist es für Anleger und das Unternehmen schön, dass der Aufstieg des Autozulieferers Schaeffler (WKN SHA015) in den MDAX nun offiziell ist. Schließlich hatte der Konzern in der Vergangenheit einiges durchzustehen.

Ganz besonders denkt man dabei an die Beinahe-Pleite, als sich Schaeffler fast an der Übernahme des größeren Konkurrenten Continental (WKN 543900) verhoben hatte. Ab 20. Juni wird Schaeffler jedoch den Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf in der zweiten deutschen Börsenliga ersetzen. Ein wichtiger Meilenstein. Schließlich steigt mit der Zugehörigkeit einer Aktie zu einem wichtigeren Index auch das Interesse von Investorenseite. Exchange Traded Funds (ETFs), die Indizes abbilden, müssen sogar Indexveränderungen nachvollziehen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Gleichzeitig wird sich Schaeffler im MDAX nun noch mehr anstrengen müssen, um Investoren zufriedenzustellen. Der nicht gerade berauschende Jahresauftakt 2016 dürfte da nicht mehr ausreichen. Dabei hatte das Industriegeschäft aufgrund der niedrigen Rohstoff- und Ölpreise für etwas Unmut gesorgt.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Schaeffler

 


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here