CTS Eventim: Licht und Schatten

0
Bildquelle: CTS Eventim

Europas größter Ticketverkäufer CTS Eventim (WKN 547030) konnte einen erfolgreichen Jahresauftakt 2016 hinlegen. Sowohl Umsatz als auch das EBITDA wurden im Vorjahresvergleich gesteigert. Allerdings riss der Ausblick niemanden wirklich vom Hocker.

Immerhin konnte das MDAX-Unternehmen für das Gesamtjahr 2016 eine leichte Verbesserung des Konzernergebnisses in Aussicht stellen. Zwischen Januar und März lag das Plus bei 0,9 Prozent auf 18,6 Mio. Euro. Trotzdem sahen die Analysten bei Oddo Seydler einen insgesamt soliden Jahresauftakt. Zudem hätten die stark gestiegenen Ticketverkäufe positiv überrascht. Daher blieb es für die CTS-Aktie sowohl beim Kursziel von 37,00 Euro als auch beim „Buy“-Rating. Kritisiert wurde dagegen der vage Jahresausblick.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Dieser dürfte neben den allgemeinen Marktturbulenzen ein Grund gewesen sein, warum sich die CTS-Aktie im bisherigen Jahresverlauf nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Allerdings konnte das Unternehmen im Auftaktquartal seinen Wachstumskurs auf der Umsatzseite fortsetzen, so dass zumindest von dort neuer Schub kommen könnte, wenn sich die Marktlage insgesamt beruhigt hat. Wer gehebelt auf steigende Kurse der CTS-Aktie setzen möchte, findet das Produkt mit der WKN DG39B9 sehr interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: CTS Eventim


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here