Volkswagen: Die Wende geschafft?

1
Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Im Fall von Volkswagen (WKN 766403) dreht sich immer noch sehr viel rund um das Thema „Abgas-Skandal“. So schnell dürfte dieses Thema auch nicht von der Tagesordnung verschwinden. Allerdings hatten Investoren zuletzt trotzdem wieder etwas mehr Vertrauten in die Wolfsburger gefasst.

Das zurückgekehrte Anlegervertrauen zeigt sich unter anderem im jüngsten Kursanstieg und dem Sprung über die 200-Tage-Linie. Die von Unternehmensseite in Aussicht gestellte neue Bescheidenheit in Sachen Manager-Boni und ein neues Zukunftskonzept, in dem endlich auch die Elektromobilität eine entscheidende Rolle spielen soll, haben den Kurs der VW-Aktie beflügelt.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Allerdings reicht es trotz dieser Erholung bei den Analysten beim Bankhaus Lampe für die VW-Aktie nur zu einem „Halten“-Rating und einem Kursziel von 142,00 Euro. Auf Analystenseite sieht man insbesondere die anhaltende Ergebnisschwäche bei der Marke VW kritisch. Anleger, die jedoch optimistisch eingestellt sind und sogar gehebelt auf steigende Kurse der VW-Aktie setzen möchten, finden das Produkt mit der WKN VS8VJL ganz interessant. Shorties setzen derweil auf das Hebelprodukt mit der WKN VS4W5P.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Volkswagen


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here