News Ticker

DAX: Warten auf den entscheidenden Befreiungsschlag

TraderdailyvideoDie vergangene Handelswoche bot wenig Bewegung im DAX. Daher setzen die DZ BANK Analysten nun ganz auf die Charttechnik. Aus diesem Grund erwarten sie eine baldige Entscheidung, ob es nach oben oder deutlich nach unten geht. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Bei der aktuellen „Pattsituation“ sollten charttechnische Signale den weiteren Weg weisen. Ein Sprung zurück über den Widerstandsbereich um 10.110 Punkte bzw. der 200 Tage-Linie um 10.145 Punkte würde nochmals die Fantasie auf neue Bewegungshochs innerhalb des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals anheizen; hingegen dürfte ein nachhaltiger Fall unter die 9.800 Punkte-Marke den Index recht schnell auf seine wichtige Unterstützung bei 9.500 Punkten absinken lassen.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*