adidas-Aktie weiter mit Kaufsignal

0
2.256 views
Bildquelle: Pressefoto adidas group

Der Sportartikelhersteller adidas (WKN A1EWWW) steht wenige Wochen vor dem ersten sportlichen Großereignis des Jahres im Fokus der Anleger: Der Fußball-Europameisterschaft. Kurstechnisch hat die Aktie bereits im Vorfeld dank eines neuen Allzeithochs einiges geboten. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik bleibt die adidas-Aktie unverändert kaufenswert.

Der Chart der adidas-Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend (Punkt 1). Durch Ausbruch über das Doppeltop bei 75 Euro hinaus wurde ein Kaufsignal generiert (Punkt 2), das durch die Kaufsignale bei 95 (Punkt 3) und bei 98 Euro (Punkt 4) bestätigt wurde. Aktuell ergibt sich ein High Pole (mehr als drei X über der vorherigen X-Säule).

Abb.: Adidas AG Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen
Abb.: Adidas AG Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Als Kursziel ergibt die vertikale Methode 161 Euro, was einem Kurspotenzial von rund 45 Prozent entspricht. Bereits Ende Februar war die Aktie an dieser Stelle Thema. Seither hat der Kurs der adidas-Aktie 10 Prozent zugelegt.

Abb.: Adidas AG Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen
Abb.: Adidas AG Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

PP_VS5UW0_20160521Das Kaufsignal mitsamt Kursziel bleibt bis zu Kursen oberhalb von 84 Euro gültig. Durch die Kursgewinne der letzten Monate sollte jedoch der Bereich für eine Stop-Loss-Order enger gezogen und für Kurse unter 105 Euro angepasst werden, da bei Punkt 5 ein 3er Reversal besteht.

Einen Trendbruch erfährt die Aktie bei Unterschreiten der Hausse-Linie (Punkt 1) bei Kursen unter 72 Euro. Ein High-Pole-Warning und ein spekulatives Shortsignal würde bei Kursen unter 98 Euro (Punkt 6) entstehen. Ein konservatives Shortsignal entsteht dagegen erst bei Kursen unter 84 Euro (Punkt 5).

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein MiniFuture long auf die adidas-Aktie (WKN VS5UW0) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto adidas


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here