Um 10: Rutsch, Erholung, Rutsch, Erholung, … – DAX schaukelt weiter

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Auch wenn sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt heute Morgen erholen können, der DAX kennt übergeordnet keine Richtung. Das Kursgeschehen ist vergleichbar mit der Entwicklung im März. Weder Käufer noch Verkäufer können sich für eine Richtung entscheiden. Der Handel bleibt technisch getrieben.

Früher oder später aber muss das Geld von den Seitenlinien wieder zurück in den Aktienmarkt fließen. Fondsmanager müssen ihre hohen Barbestände einsetzen, um Geld zu verdienen. Die Frage ist nur, ob das auf dem aktuellen Kursniveau oder erst weitaus tiefer geschehen wird.

Die Anleger stört das reife Bewertungsniveau nach einer eher schlechten Berichtssaison. Vermutlich muss man aber schnell sein, wenn man Aktien günstig kaufen will. Viele warten derzeit nur auf die Chance für den Einstieg.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here