Südzucker: Keine Jubelstimmung

2
Bildquelle: dieboersenblogger.de

An sich hätten Anleger am Mittwoch in Bezug auf Südzucker (WKN 729700) Grund zur Freude gehabt. Während Europas größter Zuckerproduzent eine Dividendenerhöhung angekündigt hat, wurde die Erholung zuletzt von der Tochter CropEnergies angeführt. Trotzdem wollte keine Jubelstimmung aufkommen.

CropEnergies selbst hatte für einen Dämpfer gesorgt. Zwar konnte man zuletzt von einer Erholung der Preise für Bioethanol profitieren. Doch mit dieser Erholung soll es auch schon wieder vorbei sein. Der Rückenwind vom Zuckerpreis dürfte auch nur von kurzer Dauer sein. Dieser Ansicht sind die Analysten bei Hauck & Aufhäuser. Daher haben sie zwar das Kursziel für die Südzucker-Aktie leicht von 12,00 auf 13,50 Euro nach oben geschraubt und damit der jüngsten Kurserholung Rechnung getragen. Dafür bleibt es weiterhin beim „Sell“-Rating.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Trotz der jüngsten Erholung ist die Südzucker-Aktie seit Anfang 2016 immer noch um mehr als 10 Prozent im Minus. Und nun drohen auch noch wichtige Treiber der jüngsten Erholungsbewegung auszufallen. Anleger, die jedoch optimistischer eingestellt sind und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Südzucker-Aktie setzen möchten, finden das Produkt mit der WKN HU3RUF sehr interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here