Die Börsenblogger um 12: DAX bleibt in der Gewinnzone, Commerzbank sorgt für gute Stimmung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem fulminanten Auftakt in den Dienstaghandel hat der DAX bis zum Mittag einige seiner Gewinne wieder abgeben müssen. Es reicht jedoch immer noch für ein kleines Plus. Allerdings rutschte das Barometer unter die psychologisch wichtige 10.000er-Punkte-Marke.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 9.977
MDAX -0,2% 20.116
TecDAX +0,9% 1.659
SDAX +0,4% 8.936
Euro Stoxx 50 +0,5% 2.967

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp (WKN 750000), Commerzbank (WKN CBK100) und Münchener Rück (WKN 843002). Im Fall der Commerzbank honorieren Investoren insbesondere die vollständige Abwicklung der Tochtergesellschaft Hypothekenbank Frankfurt AG, ehemals Eurohypo. Die Beteiligung der Investorenlegende Warren Buffett über seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN A0YJQ2) an Apple (WKN 865985) sorgt wiederum bei dem Konzern mit dem Apfel im Logo für einen großen Vertrauensbeweis.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1328 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1348 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8812 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 47,87 US-Dollar je Barrel 3,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 2,0 Prozent auf 48,81 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.272,25 US-Dollar je Unze (-0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 17.669
NASDAQ100-Future +0,2% 4.381
S&P500-Future +0,1% 2.063

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here