Die Börsenblogger um 12: DAX-Verluste werden kleiner, VW sorgt weiter für Negativschlagzeilen

1
1.588 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nachdem gestern Nachmittag BASF (WKN BASF11) und Bayer (WKN BAY001) am deutschen Aktienmarkt für schlechte Stimmung gesorgt hatten, fiel auch der Auftakt in den Freitaghandel wenig berauschend aus. Allerdings konnte der DAX bis zum Mittag einen großen Teil der Verluste wettmachen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,3% 9.834
MDAX -0,4% 19.964
TecDAX -0,1% 1.630
SDAX -0,5% 8.826
Euro Stoxx 50 -0,4% 2.922

Die Topwerte im DAX sind E.ON (WKN ENAG99), Deutsche Börse (WKN 581005) und Continental (WKN 543900). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten von Volkswagen (WKN 766403). Dabei hat sich bei den Wolfsburgern der Absatzrückgang der Kernmarke VW Pkw fortgesetzt. Zudem blicken Investoren auf Apple (WKN 865985), nachdem der Apfelkonzern 1 Mrd. US-Dollar in den chinesischen Fahrdienst-Vermittler Didi Chuxing investiert hat. Während Apple weiter auf den chinesischen Markt vorstoßen möchte, profitiert der heimische Online-Händler Alibaba (WKN A117ME) bereits von der Kauflust der Chinesen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1350 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1389 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8780 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 46,16 US-Dollar je Barrel 0,9 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,5 Prozent auf 47,66 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.275,18 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,5% 17.586
NASDAQ100-Future -0,5% 4.315
S&P500-Future -0,5% 2.049

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here