Wirecard hat es geschafft!

0
Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Der Zahlungsabwickler Wirecard (WKN 747206) hat zuletzt sehr viel getan, um Anlegervertrauen zurückzugewinnen, nachdem „Short-Attacken“ die im TecDAX gelistete Aktie gehörig unter Druck gebracht hatten. Der Erfolg dieser Bemühungen ist immer besser zu sehen.

Das haben offenbar auch die Analysten bei Kepler Cheuvreux erkannt. Die Wirecard-Aktie hat es bei ihnen auf die „Most Preferred Stocks“-Liste geschafft. Das Kursziel sehen sie weiter bei 55,00 Euro, was einem Kurspotenzial von 36 Prozent entspricht. Aus Analystensicht findet die negative Nachrichtenlage rund um die Anschuldigungen des selbsternannten Research-Hauses Zatarra schrittweise ein Ende. Daher sehen die Analysten eine Kaufgelegenheit.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Wirecard selbst hatte versucht, die Anschuldigungen zu entkräften. Zudem konnte die 2016er-Prognose angehoben werden, während überzeugende vorläufige Geschäftszahlen für das erste Quartal 2016 präsentiert wurden. Darüber hinaus wartet das Unternehmen immer wieder mit neuen Kooperationen und Angeboten in Zukunftsfeldern wie kontaktloses Bezahlen auf. Der Sprung der Wirecard-Aktie über die 200-Tage-Linie sorgt wiederum aus charttechnischer Sicht für einige Fantasien. Anleger, die sogar gehebelt auf Kurssteigerungen der Wirecard-Aktie setzen möchten, werden das Produkt mit der WKN HU4DWU interessant finden.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here