News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX – Erholungsrallye geht weiter, Deutsche Bank & VW an der Spitze

Am Dienstagmittag konnte der DAX die in den vergangenen Tagen beobachtete Stimmungsaufhellung bestätigen. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer setzte sich damit oberhalb der psychologisch wichtigen 10.000er-Punkte-Marke fest. Allerdings hat das jüngste Auf und Ab an den Börsen gezeigt, dass man sich auch nicht zu früh freuen darf.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +1,1% 10.090
MDAX +1,1% 20.258
TecDAX +0,5% 1.629
SDAX +0,8% 8.789
Euro Stoxx 50 +1,5% 3.001

Die Topwerte im DAX sind Deutsche Bank (WKN 514000), Volkswagen (WKN 766403) und BMW (WKN 519000). Am Indexende sind dagegen Münchener Rück (WKN 843002) und thyssenkrupp (WKN 750000) zu finden. Während der weltgrößte Rückversicherer seine Gewinnprognose kappen musste, hat Deutschlands größter Stahlkonzern weiterhin mit dem Preisdruck am Stahlmarkt zu kämpfen. Auch thyssenkrupp musste sich bei den Zielen bescheidener geben. Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) konnte dagegen einen starken Jahresauftakt verbuchen und seine Ziele bestätigen. Über einen guten Jahresauftakt freute man sich auch beim Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN A0D655), während die K+S-Aktie (WKN KSAG88) trotz deutlicher Umsatz- und Ergebnisrückgänge beim Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller zulegen konnte.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1385 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1395 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8776 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 43,83 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,2 Prozent auf 44,38 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.266,28 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,6% 17.750
NASDAQ100-Future +0,6% 4.360
S&P500-Future +0,6% 2.067

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Die Börsenblogger um 12: DAX – Erholungsrallye geht weiter, Deutsche Bank & VW an der Spitze

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*