News Ticker

Evotec: So gut wie noch nie

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) hatte für das laufende Geschäftsjahr 2016 weitere Umsatz- und Ergebnisverbesserungen in Aussicht gestellt. Bei einem Blick auf die jüngsten Quartalsergebnisse wird deutlich, dass das TecDAX-Unternehmen auf einem guten Weg ist, seine Ziele zu erreichen.

Daher gab es auch keinen Grund, irgendetwas an den Jahreszielen zu ändern. Nach dem besten ersten Quartal der Unternehmensgeschichte rechnet Evotec für das Gesamtjahr mit einem positiven und deutlich höheren bereinigten EBITDA als im Vorjahr. Und das, obwohl die Forschungsausgaben steigen sollen. Im Auftaktquartal lag das bereinigte EBITDA bei 7,2 Mio. Euro, nach -0,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Der Quartalsbericht wurde am Dienstagvormittag am Markt positiv aufgenommen. Die folgenden Kurssteigerungen sorgten sogar für die Aussicht für die Evotec-Aktie, die 200-Tage-Linie nachhaltig zu überwinden. Anleger, die daher sogar gehebelt auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, finden an dem Hebelprodukt mit der WKN DG0KYS Gefallen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG


6 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Evotec: So gut wie noch nie
  2. Die Börsenblogger um 12: DAX – Erholungsrallye geht weiter, Deutsche Bank & VW an der Spitze | Die Börsenblogger
  3. Evotec: Die richtige Balance | Die Börsenblogger
  4. Evotec nimmt dank Roche-Allianz Kurs auf wichtige Widerstände | Die Börsenblogger
  5. Evotec: Opfer des Gesamtmarktes | Die Börsenblogger
  6. Evotec-Aktie: Neue Forschungsallianz als Kurstreiber | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*