Lufthansa: Erhebliches Aufwärtspotenzial

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Europas größter Luftfahrtkonzern Lufthansa (WKN 823212) hatte Investoren gestern mit einem überraschend schwachen Auftakt in das Geschäftsjahr 2016 enttäuscht. Am Tag danach war es an den Analysten, ihre Einschätzungen zur Kranich-Airline zu überarbeiten.

Zwar musste die Lufthansa-Aktie einige gesenkte Kursziele einstecken. Allerdings bleiben immer noch einige Analysten, die den DAX-Wert derzeit für kaufenswert halten. Dazu gehören die Experten der HSBC und der UBS. Die HSBC-Analysten stellten heraus, dass im Vorjahresvergleich Steigerungen erzielt werden konnten. Außerdem würden sich Verbesserungen bei Eurowings und den Arbeitskämpfen abzeichneten. Die UBS-Analysten sehen wiederum vom aktuellen Niveau erhebliches Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Die Lufthansa profitiert weiterhin von niedrigen Ölpreisen. Außerdem lädt das 2017er-KGV von 4 der Aktie Schnäppchenjäger geradezu ein. Dafür bieten drohende Arbeitskämpfe, der schwierige Konzernumbau oder der Preisdruck einige Risiken. Wer optimistisch eingestellt ist und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Lufthansa-Aktie setzen möchte, findet das Produkt mit der WKN VS4P27 ganz interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here