News Ticker

Um 10: DAX fällt unter 10.000 Punkte – Positive Impulse Mangelware

Der Euro steigt weiter und steuert auf das im August vergangenen Jahres erreichte Niveau bei 1,17 US-Dollar zu. Die Angst vor einer Beschleunigung der Euro-Rally sorgt heute Morgen dafür, dass sich der Deutsche Aktienindex wie erwartet die Marke von 10.000 Punkten erst einmal von unten anschauen muss. Der US-Dollar verliert aktuell gegenüber allen wichtigen Währungen, was auch dem Goldpreis zu neuer Stärke verhilft.

Auch der Yen steigt weiter. In Japan wird zwar heute nicht gehandelt, aber die Vorzeichen für den morgigen Handelstag sind erneut rot, am Terminmarkt fällt der Nikkei bereits unter 16.000 Punkte.

Unsicherheit macht sich momentan an den Finanzmärkten breit, positive Impulse sind in diesen Tagen Mangelware. Die niedrigen Zinsen sollten zwar weiterhin größere Kurseinbrüche verhindern. Das heißt aber nicht, dass Aktien – auch deutsche – nicht noch billiger werden können. Technisch bleibt der DAX nach dem Scheitern an der 200-Tage-Linie weiter angeschlagen und für Kursverluste empfänglich. Sollten die Bullen die runde Marke von 10.000 Punkten nicht verteidigen können, droht dem Index ein erneuter Rutsch bis auf 9.500 Punkte.

Der Goldpreis steigt heute Morgen erneut über 1.300 US-Dollar. Ein schwacher Dollar einerseits, die Aussicht auf noch lange tiefe Zinsen andererseits, aber auch die Flucht in sichere Häfen lässt das Edelmetall in neuem Glanz erscheinen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de

 


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX fällt unter 10.000 Punkte – Positive Impulse Mangelware

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*