Tesla Motors greift Renault an

1
Bildquelle: Pressefoto Tesla

Für schlappe 1.000 Euro kann man sich hierzulande das Model 3 des kalifornischen Elektrowagenbauers Tesla Motors (WKN A1CX3T) reservieren. Allerdings müssen Tesla-Fans nach aktuellem Stand sehr viel Geduld mitbringen. Zumindest sorgt eine staatliche Kaufprämie dafür, dass die Wartezeit erträglicher ausfällt.

Demnach gibt es für reine Elektrofahrzeuge eine Prämie von 4.000 Euro. Ursprünglich sollten es Mal 5.000 Euro sein. Außerdem haben sich die Bundesregierung und Vertreter der Automobilindustrie beim so genannten „Autogipfel“ darauf geeinigt, Hybrid-Fahrzeuge mit 3.000 Euro zu fördern. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass nur Autos gefördert werden, die in ihrer Standardausführung höchstens 60.000 Euro kosten. Gut für Tesla wiederum, dass das Unternehmen mit dem Model 3 zukünftig neben den Luxusmodellen „S“ und „X“ auch ein massenmarkttaugliches Fahrzeug in Programm haben wird.

Allerdings muss sich Tesla intensiv damit beschäftigen, wie die über 300.000 Bestellungen für das Model 3 abgearbeitet werden sollen. Dass Tesla abgesehen von den Schwierigkeiten bei der Produktion irgendetwas richtigmacht, zeigt der Blick auf die letztjährigen Absatzstatistiken für Elektrofahrzeugen. Immerhin wurden europaweit 16.000 Einheiten des Model S verkauft. Damit schaffte man es auf Platz zwei. Und das gegen wesentlich günstigere Konkurrenzautos.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Den Spitzenplatz konnte sich der Zoé aus dem Hause Renault (WKN 893113) sichern. Sollte Tesla jedoch seine Produktion nur halbwegs in den Griff bekommen, dann dürfte der Spitzenplatz in den kommenden Jahren angesichts der Flut an Vorbestellungen dem Model 3 gehören. Wer mutig ist und daher sogar gehebelt auf steigende Kurse der Tesla-Aktie setzen möchte, findet das Produkt mit der WKN HU3S6F ganz interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here