Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

0

Nach den jüngsten Einbußen konnten sich die Aktienmärkte in dieser Woche zunächst stabilisieren. Der DAX kletterte zur Wochenmitte bis auf ein Hoch bei 5.734 Punkten, wo die kurze Erholung aber schon wieder ihr Ende fand. In der Nähe des Zwischenhochs der Vorwoche, das bei 5.719 Zählern gelegen hatte, drehte der Index nach unten ab.

Korrektur nimmt wieder Fahrt auf

Gestern hielt sich der DAX zunächst noch lange über 5.600 Punkten, am Nachmittag nahm die Korrektur aber wieder Fahrt auf. Mit 5.523 Punkten rutschte sogar unter sein jüngstes Tief ab, das bei 5.540 Zählern gelegen hatte. Zum Handelsende lag der DAX mit 5.533 Punkten knapp darunter.

dax

Nächste Unterstützung bei 5.300 Punkten

Die kurzfristige Entwicklung hängt nun davon ab, ob 5.540 Punkte verteidigt werden können. Für etwas Unterstützung könnte zudem auch die 5.500er-Marke sorgen. Wird die unterschritten, ist kurzfristig ein weiterer Rutsch zu erwarten. Die nächste Haltezone liegt erst bei rund 5.300 Punkten.

Entspannen würde sich die Lage erst bei einem Sprung über das Erholungshoch dieser Woche bei 5.734 Punkten. Für diesen Fall würde sich weiteres Erholungspotenzial bis in den Bereich zwischen 5.850 und 5.900 Punkte eröffnen.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here