Invest 2016: Die Aktie ist zurück!

2
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Es ist mittlerweile eine Woche her, dass die Anlegermesse 2016 in Stuttgart ihre Tore geöffnet hat. Ein Grund zurückzublicken. Man kann mit Fug und Recht behaupten, es war ein voller Erfolg. Klar ist auch: Die Aktie ist zurück in Deutschland!

Gold war nur in Form von Schokoladenbarren gefragt
Gold war nur in Form von Schokoladenbarren gefragt

Laut offiziellen Zahlen stellten zwischen am 15. und 16. April 144 (2015: 113) Aussteller den 11.919 (2015: 10.538) interessierten Besuchern ihr Leistungsportfolio vor. Bei der Messe Stuttgart war man daher umso zufriedener: „Auffallend bei der diesjährigen Veranstaltung war der starke Informationsbedarf und die hohe Investitionsbereitschaft der Besucher“, zog Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart, als positives Fazit.

Unser Stand war rege besucht
Unser Stand war rege besucht

„Mit dem Besucherplus verzeichnen wir auch eine deutliche Verjüngung sowie einen stärkeren Anteil von weiblichen Messebesuchern – die Zahl der Young Professionals und Studenten hat sich mehr als verdoppelt. Das schafft eine dynamische Atmosphäre und bestätigt die Rolle der Invest als Leitmesse für private und institutionelle Anleger im deutschsprachigen Raum“, so Wiesinger weiter.

Für uns als Börsenblogger war die Invest 2016 ein Sprung nach vorne. Mit EINBLICKE gingen wir anlässlich der INVEST neue Wege, denn das (Print-)Magazin des reichweitenstärksten deutschsprachigen Börsenblogs erschien zum ersten Mal.

EINBLICKE - das neue Anlegermagazin von dieboersenblogger.de
EINBLICKE – das neue Anlegermagazin von dieboersenblogger.de

EINBLICKE soll die sinnvolle Vernetzung von Online, Blog und Print leisten. Auf den prall gefüllten 116 Seiten können sich die Leser einerseits mit Werten und Unikaten, andererseits mit Visionen und Individualität im großen Bereich der Finanzen beschäftigen. EINBLICKE wird jedoch keine Eintagsfliege sein. Ab sofort erscheint das Magazin einmal im Quartal. Die Sommer-Ausgabe ist bereits in Planung. Wer jedoch kein Print-Exemplar erhalten hat, muss nicht traurig sein: Auf markteinblicke.de kann man in der jeweils aktuellen Ausgabe blättern oder im Archiv stöbern. Ein klassischer Download ist natürlich auch möglich.

Die Commerzbank hat den Größten (Stand)
Die Commerzbank hat den Größten (Stand)

Schaut man auf die Aussteller ist festzustellen, dass die Halle 4 allmählich wieder an ihre Grenzen stößt. Die Stände wurden größer und das Publikum stand teilweise dicht gedrängt bei den Vorträgen. Insbesondere die ARD-Bühne fand seitens der zahlreichen „Neu-Besuchern“ reges Interesse. Auf der Handelsblatt-Bühne war dagegen eher etwas für die alten Hasen zu finden. Dazwischen bot aber auch jeder andere Stand regelmäßig Vorträge, so dass der Lärmpegel in der Halle kontinuierlich anstieg. Selbst die ARD hatte für ihre Video-Aufzeichnungen hier ihre Probleme…

Die Vorträge von Markus Koch fanden großen Zuspruch
Die Vorträge von Markus Koch fanden großen Zuspruch

Nichtsdestotrotz war die Invest 2016 ein voller Erfolg für die Aussteller und die Besucher, aber auch darüber hinaus durch die mediale Präsenz des Themas. Der Aktienkultur dürfte es außerdem ebenfalls nicht geschadet haben.

In diesem Sinne freuen wir uns schon jetzt auf die nächste Invest. Die nächste Ausgabe findet am 7. und 8. April 2017 auf der Messe Stuttgart statt.

Weitere Stimmen zur Invest 2016:

FAZ: Auf der Suche nach der soliden Anlage

Handelsblatt: Sparer müssen handeln

ARD-Börse: Geliebtes Gold – Schmuck oder beständige Anlage? (Video)

Bernecker1977: Invest 2016 Erlebnisse

Trading der Besten: Invest 2016 – kleiner Messerückblick

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here