News Ticker

Netflix: Ist die Luft raus?

Der weltweit führende Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) hat einen starken Jahresauftakt hingelegt. Wieder einmal strömten neue Nutzer in Scharen zu dem Dienst. Allerdings gefiel Investoren der Ausblick gar nicht, während auch die Angriffe des Konkurrenten Amazon (WKN 906866) ebenfalls nicht gern gesehen werden.

Zwischen Januar und März 2016 begrüßte Netflix rund 6,74 Millionen neuer User. Ein neuer Rekord. Insgesamt hat Netflix nun 81,5 Millionen Nutzer. Rund 42 Prozent davon sind außerhalb des heimischen US-Marktes zu finden. Im laufende Juni-Quartal sollen jedoch lediglich rund 2,5 Millionen neue Nutzer dazukommen. Während Netflix dieses schwache Wachstum damit zu erklären versuchte, dass im Vorjahr wichtige ausländische Märkte erobert wurden wurden und dies für einen einmaligen Wachstumsschub sorgte, interessierte dies Anleger wenig. Die Netflix-Aktie beendete den nachbörslichen Montaghandel mit einem Minus von knapp 8 Prozent.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Ein schwächeres Wachstum ist jedoch nicht das einzige Problem, das Netflix nun beschäftigen könnte. Während die Ausgaben für eigene Produktionen wachsen, versucht Amazon Kunden mithilfe einer aggressiven Preispolitik zu gewinnen. Wer jedoch davon überzeugt ist, dass die Nummer eins unter den Video-on-Demand-Anbieter diesem Druck standhalten wird und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Netflix-Aktie setzen möchte, findet das Produkt mit der WKN VS4NPX sehr interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Netflix Inc.


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Netflix: Ist die Luft raus?
  2. Die Börsenblogger um 12: DAX – Jetzt geht die Post ab | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*