News Ticker

DAX: Kampf um die wichtige Widerstandszone

TraderdailyvideoDie Enttäuschung der DAX-Anleger über das ausgefallene Einfrieren der Ölproduktion bei wichtigen Ölförderern hielt nur kurz. Dafür kann das Barometer am Dienstagvormittag die Marke von 10.200 Punkten knacken. Aus Sicht der DZ BANK Analysten haben wir die gute Stimmung dem Umstand zu verdanken, dass wichtige charttechnische Widerstände geknackt werden konnten. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Insgesamt sind, nach dem Erreichen einer kurzfristig „überkauften“ Situation, die Abgaben der vergangenen Handelstage als ein normales „Luftholen“ zu interpretieren…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*