Allianz will noch mehr

3
3.376 views
Bildquelle: Pressefoto Allianz

Deutschlands größter Versicherungskonzern Allianz (WKN 840400) hatte zuletzt mit dem Niedrigzinsumfeld und den Mittelabflüssen bei der US-Fondstochter PIMCO zu kämpfen. Allerdings konnte sich das DAX-Unternehmen trotzdem großzügig gegenüber seinen Anteilseignern zeigen.

Während sich Allianz in einem schwierigen Umfeld gut behauptet hat, darf man sich nun auch darüber freuen, dass es bei PIMCO offenbar wieder besser läuft. Darüber hinaus haben die Münchner einige weitere Argumente auf ihrer Seite. Die Analysten bei der Baader Bank zum Beispiel sind der Ansicht, dass der Markt das Allianz-Gewinnwachstum unterschätzen würde. Zudem dürften sich die Anteilseigner auf ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von 3 Mrd. Euro Anfang 2017 einstellen. Daher wurde das Rating für die Allianz-Aktie von „Hold“ auf „Buy“ geändert, während das Kursziel von 156,00 auf 163,00 Euro nach oben geschraubt wurde.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Damit wird der Allianz-Aktie ein Kursanstieg um mehr als 10 Prozent zugetraut, obwohl der DAX-Wert in den vergangenen Wochen bereits eine beeindruckende Erholungsrallye hinlegen konnte. Anleger, die daher überproportional von steigenden Kursen der Allianz-Aktie profitieren wollen, setzen auf das Hebelprodukt mit der WKN VZ0233.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Allianz


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here