Nordex: Das ist es jetzt!

0
2.938 views
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Mit der Acciona-Übernahme konnte der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN A0D655) einen Erfolg einfahren. Dafür zeigten sich Anleger angesichts eines eher vorsichtigen Ausblicks für das Geschäftsjahr 2016 enttäuscht. Trotzdem kann man den TecDAX-Wert weiterhin schätzen.

Das tun zum Beispiel die Analysten bei Barclays. Weil sich die Nordex-Aktie seit Jahresbeginn um 20 Prozent schwächer entwickelt hat als die Papiere des Branchenriesen Vestas (WKN 913769), ist sie sogar der bevorzugte Titel auf Analystenseite. Aus diesem Grund haben sie das „Overweight“-Rating und das Kursziel von 32,00 Euro (Kurspotenzial: 35 Prozent) für die Nordex-Aktie unangetastet gelassen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Nachdem die Nordex-Aktie lange Zeit nur den Weg nach oben kannte, ist seit Anfang 2016 irgendwie der Wurm drin. Das ist jedoch halb so wild. Schließlich bietet so ein Kursrücksetzer nach einer jahrelangen Kursrallye auch eine willkommene Einstiegsgelegenheit. Anleger, die sogar gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchten, finden das Produkt mit der WKN DG5LCZ ganz interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here