News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX – Das ist noch nicht der große Wurf, Wirecard & BMW im Blick

Nachdem der DAX einen vielversprechenden Auftakt in die neue Woche hinlegen konnte, kann das wichtigste deutsche Börsenbarometer auch am Dienstagmittag mit leichten Kurszuwächsen aufwarten. Allerdings bliebt die große Erholungsrallye weiterhin aus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,3% 9.714
MDAX -0,2% 20.126
TecDAX -0,1% 1.629
SDAX -0,1% 8.746
Euro Stoxx 50 +0,3% 2.933

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp (WKN 750000), Volkswagen (WKN 766403) und E.ON (WKN ENAG99). BMW (WKN 519000) gehört nicht zur Indexspitze, obwohl die Münchner mit den jüngsten Absatzzahlen überzeugen konnten. Der Zahlungsabwickler Wirecard (WKN 747206) versucht wiederum Investoren zu überzeugen, dass an den jüngsten „Short-Attacken“ nichts dran ist. Schließlich freut man sich beim österreichischen Feuerwehrtechnikhersteller Rosenbauer (WKN 892502) über Rekordumsätze im Geschäftsjahr 2015.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1423 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1390 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8780 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 40,79 US-Dollar je Barrel 1,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 2,0 Prozent auf 43,41 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.259,23 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 17.503
NASDAQ100-Future +0,3% 4.462
S&P500-Future +0,3% 2.04

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*