News Ticker

Daimler erhöht die Geschwindigkeit

Die weltweiten Konjunktursorgen, eine schwächer werdende Dynamik am chinesischen Automarkt und der Abgas-Skandal bei Volkswagen (WKN 766403) haben zuletzt nicht gerade für die beste Stimmung rund um Autowerte gesorgt. Trotzdem bringt unter anderem Daimler (WKN 710000) einiges an Potenzial mit.

Schließlich wollen die Schwaben BMW (WKN 519000) überholen und mit ihrer Pkw-Marke Mercedes-Benz an die Weltmarktspitze im Premiumsegment zurückkehren. Bei den JPMorgan-Analysten sieht man weitere Gründe, warum die Daimler-Aktie derzeit kaufenswert ist. Auf Analystenseite rechnet man für die Branche im ersten Quartal 2016 mit einem beschleunigten Gewinnanstieg in Europa, während die Daimler-Gewinne in den kommenden Quartalen dank der E-Klasse deutlich anziehen sollten. Aus diesem Grund wurde das „Overweight“-Rating für die Daimler Aktie trotz eines von 112,00 auf 96,00 gesenkten Kursziels bestätigt.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Daimler konnte BMW im Vorjahr bei der Profitabilität des Auto-Geschäfts bereits schlagen. Jetzt will man mit Mercedes-Benz auch bei den Absätzen wieder die Nummer eins sein. Darüber hinaus hatten die Schwaben zuletzt das Glück, dass sie erst spät in China durchgestartet sind und trotz der dortigen Markteintrübung beeindruckende Wachstumszahlen präsentieren konnten. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchte, findet das Hebelprodukt mit der WKN DL1KCH sehr interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Daimler


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*