Die Börsenblogger um 12: DAX – Das war’s erst einmal, thyssenkrupp im Fokus

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Dienstagmittag brechen alle Dämme. Nachdem sich der DAX vor wenigen Tagen nur kurz über der psychologisch wichtigen 10.000er-Punkte-Marke halten konnte, stürzt das Barometer nun in die Tiefe. Investoren bereiten einmal mehr die fallenden Ölpreise Sorgen, da diese mit einer schwächeren Konjunktur verbunden werden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -2,6% 9.563
MDAX -2,1% 19.844
TecDAX -2,0% 1.609
SDAX -1,9% 8.629
Euro Stoxx 50 -2,4% 2.892

Die Topwerte im DAX sind Vonovia (WKN A1ML7J), Henkel (WKN 604843) und adidas (WKN A1EWWW). Allerdings befinden sich sämtliche Indexwerte im Minus. Zu den größten Verlierern zählt thyssenkrupp (WKN 750000), nachdem bekannt wurde, dass Deutschlands größter Stahlkonzern alleiniger Eigentümer des brasilianischen Stahlwerks CSA wird. Nachrichten gibt es auch aus dem TecDAX. MorphoSys (WKN 663200) hat eine Patentverletzungsklage in den USA gegen Janssen Biotech und Genmab eingereicht. Aus dem USA haben uns wiederum neueste Absatzzahlen von Tesla Motors (WKN A1CX3T) erreicht. Diese fielen enttäuschend aus. Enttäuschend könnte auch die erste Jahreshälfte für Novartis (WKN 904278) ausfallen. Allerdings könnten geduldige Anleger belohnt werden.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1363 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1380 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8787 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 35,50 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um ebenfalls 0,5 Prozent auf 37,47 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte deutlich in der Gewinnzone und lag bei 1.232,33 US-Dollar je Unze (+1,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,7% 17.522
NASDAQ100-Future -0,7% 4.470
S&P500-Future -0,8% 2.041

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here