News Ticker

MDAX-Neuling Steinhoff International wächst und wächst und…

Wer kennt nicht die Werbung mit Daniela Katzenberger für das Möbelhaus POCO? Hinter den Einrichtungsmärkten steckt wiederum der weltweit tätige Möbelkonzern Steinhoff (WKN A14XB9). Dieser hat sich in seiner relativ kurzen Börsengeschichte in Frankfurt bereits einen Namen machen können.

Anfang Dezember wurde der Wechsel der Anteilsscheine von der Börse in Johannesburg (Südafrika) aufgrund der Ausweitung der Präsenz in Europa an die Frankfurter Börse vollzogen. Seitdem konnte die Steinhoff-Aktie trotz der zwischenzeitlichen Marktturbulenzen mehr als 10 Prozent an Wert zulegen. Seit kurzem ist Steinhoff International sogar im MDAX vertreten. Abseits der Börse sorgt das Unternehmen jedoch schon seit längerem für Schlagzeilen.

Mit verschiedenen Möbelketten wie Conforama (Frankreich) oder Kika und Leiner (Österreich) ist Steinhoff die europäische Nummer zwei hinter dem schwedischen Branchenriesen Ikea. Steinhoff beschäftigt sich jedoch nicht nur mit Möbeln. Haushaltswaren oder Textilien zählen ebenfalls zum Angebot. Das Unternehmenswachstum wurde zuletzt insbesondere durch Übernahmen angekurbelt. Jetzt will man sich den Elektrogroßhändler Darty einverleiben. Aus Sicht der JPMorgan-Analysten ist dies eine gute Nachricht, da Darty besser zu Steinhoff passen würde als die zuvor in Augenschein genommene Home Retail Group.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

PPDG0S4Q_20160402Dass sich die jüngste Unternehmensstrategie bezahlt macht, zeigte sich an den Ergebnissen für das erste Halbjahr (Ende Dezember) im Geschäftsjahr 2015/16. Während die Umsätze um 47 Prozent auf 6,7 Mrd. Euro kletterten, stieg der operative Gewinn sogar um 67 Prozent auf 802 Mio. Euro. Außerdem winken Investoren weitere Aufstiegsfantasien der Aktie. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung von knapp 23 Mrd. Euro kann es Steinhoff bereits mit gestandenen DAX-Größen aufnehmen. Anleger, die überproportional und schon mit kleinen Geldbeträgen von steigenden Kursen der Steinhoff-International-Aktie profitieren möchten, setzen auf einen Mini Future Long der DZ Bank (WKN DG0S4Q).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Steinhoff International


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*