Happy Birthday Apple – das ist nicht normal!

2
1.321 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Heute ist es so weit. Apple (WKN 865985) wird doch tatsächlich 40 Jahre alt. Am 1. April 1976 gründeten Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne in einer kalifornischen Garage das Unternehmen, das letztlich zum wertvollsten Konzern der Welt werden sollte.

Dabei ist Apple alles andere als ein normales Unternehmen, das irgendwelche elektronischen Produkte für den täglichen Gebrauch anbietet. Wir alle haben die langen Schlangen vor den Geschäften im Kopf, wenn wieder einmal ein neues Apple-Produkt in den Verkauf geht. Kein Wunder also, dass das Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Cupertino schon längst Kultstatus erlangt hat.

Der Erfolg Apples, der zwischenzeitliche Fall und der Aufstieg sind untrennbar mit dem Namen Steve Jobs verknüpft. Der Apple-Gründer wird nach seinem Tod im Oktober 2011 in der Technologiewelt sogar noch mehr als Ikone verehrt als es schon zu Lebzeiten der Fall war. Es ist also wahrlich kein einfaches Erbe, das CEO Tim Cook anzutreten hatte.

Wenn man an die Anfänge von Apple und die vielen Hürden auf dem Weg zum Ruhm denkt, darf man sich schon ein wenig wundern, wie weit man es gebracht hat. Obwohl Apple anfangs einige Erfolge mit seinen Computern feiern konnte, fuhr das Unternehmen Verluste ein, so dass Steve Jobs Apple im September 1985 sogar verlassen musste. Nachdem der Apfelkonzern in den 90er Jahren nur knapp der Pleite entkam, kehrte Jobs zurück.

Mit der Neuordnung der Produktpalette und mit Hilfe von Erfolgsmodellen wie dem iMac konnte er schnell für eine Wende sorgen. Schon 1998 schrieb Apple wieder schwarze Zahlen. Kurz darauf folgten Produkte wie das iPod, das Musikangebot iTunes, das iPhone oder iPad. Diese machten Apple schließlich zum wertvollsten Unternehmen und zur wertvollsten Marke der Welt.

Jetzt muss Apple mit ganz anderen Problemen fertig werden. Angesichts der Aussicht auf ein Ende des Smartphone-Booms will man die iPhone-Absätze mit dem neuen Modell iPhone SE erneut ankurbeln. Anleger, die der Ansicht sind, dass Apple dies gelingen sollte und daher sogar gehebelt auf Kurssteigerungen der Apple-Aktie setzen möchten, finden das Hebelprodukt mit der WKN HY3Z4R ganz interessant.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here