News Ticker

Wirecard: Ein neuer Versuch

Wirecard (WKN 747206) versucht derzeit alles, um endlich zur Normalität zurückzukehren. Während der Zahlungsabwickler den jüngsten „Short-Attacken“ entschieden entgegengetreten ist, sollen Meldungen über neue Kooperationen Kursfantasien wecken. So richtig klappen wollte dies bisher jedoch nicht.

Jetzt konnte das TecDAX-Unternehmen aus Aschheim bei München die Zusammenarbeit mit Logo, einem führender Software-Anbieter in der Türkei, vermelden. Dieser wird im Rahmen der Kooperation exklusiv Payment Services von Wirecard in seine Software-Lösungen einbinden. Das gemeinsame Angebot ist ab sofort verfügbar.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Es ist nicht der letzte Vorstoß von Wirecard in zukunftsträchtigen Schwellenländermärkte und dürfte auch nicht der letzte bleiben. Angesichts der nachhaftenden negativen Auswirkungen der jüngsten „Short-Attacken“ dürfte es jedoch dem Unternehmen schwerfallen, Kurspotenzial rund um die Aktie zu entfachen. Anleger, die sich jedoch von den dubiosen „Short-Attacken“ nicht beirren lassen wollen und davon überzeugt sind, dass sich die Wirecard-Aktie schnell erholen wird, werden das Hebelprodukt mit der WKN HY1CBY interessant finden.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard


1 Kommentar zu Wirecard: Ein neuer Versuch

  1. Wirecard wird nach der heutigen Meldung wieder Kurse um 40€ sehen, zumal der 7.4. mit positiven Meldungen nochaussteht und die shortseller irgendwann auch kaufen müssen

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX-Anleger warten ab, sorgenvoller Blick auf Volkswagen | Die Börsenblogger
  2. Wirecard: Das riecht schon nach Verzweiflung | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*