Um 10: DAX nimmt neuen Anlauf – Börsen nach unten gut abgesichert

1
1.048 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Mit den jüngsten Aussagen der Zentralbanken ist es im Deutschen Aktienindex recht schnell in Richtung 10.000 Punkte gegangen. Kurzfristig ist der Markt nun überkauft. Es sieht so aus, als ob Anleger eine kurze Pause einlegen und auf weitere Impulse warten.

Die amerikanischen Unternehmen dürfen jetzt fünf Wochen lang bis zum Beginn der Berichtssaison keine eigenen Aktien mehr zurückkaufen. Das könnte den Markt einen Teil der Stabilität der vergangenen Wochen kosten.

Privatanleger und Fondsmanager aber waren dem Markt zuletzt fern geblieben. Genau deshalb könnte eine große Korrektur ausbleiben. Anleger, die nicht voll investiert sind, haben angesichts der spendablen Geldpolitik Angst bekommen, einen möglichen Aufschwung am Aktienmarkt zu verpassen. Sie könnten fallende Kurse wieder zum Einstieg nutzen. Mit einer so stabilen Wall Street wäre auch der DAX nach unten gut abgesichert.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de

 


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here