Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

0

Die Korrektur an den Börsen dauert nicht nur an, die Abwärtsdynamik hat sogar noch zugenommen. Ende letzter Woche war der DAX unter die wichtige Haltezone bei rund 5.900 Punkten gerutscht und hatte damit die seit Juli gültige Aufwärtstrendlinie unterschritten. In der Folge kam es zu deutlichen Kursabschlägen, zunächst bis auf ein Tief bei 5.574 Punkten am Dienstag.

Erholung bricht sofort wieder ab

In der Folge sah es zunächst so aus, als könnten sich die Kurse stabilisieren. Tatsächlich setzte gestern eine deutliche Erholung ein, die jedoch bereits bei knapp über 5.700 Punkten ihr Ende fand. Im weiteren Handelsverlauf fiel der DAX wieder deutlich zurück und ging abermals mit massiven Verlusten aus dem Handel.

dax

Nächste Unterstützung bei 5.500 Punkten

Das abrupte Ende der Erholungsbewegung und der Fall unter das Tief vom Dienstag verheißen nichts Gutes. Vielmehr müssen wir davon ausgehen, dass sich die Korrektur zunächst erst einmal fortsetzen wird. Nach dem erneuten Rutsch unter 5.600 Zähler ist es sehr wahrscheinlich, dass wir kurzfristig noch tiefere Notierungen sehen werden. Die nächste Unterstützung befindet sich im Bereich von 5.500 Punkten. Hält die nicht, liegt das nächste Ziel bei rund 5.300 Punkten.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here