Swatch gibt sich kämpferisch

0
1.207 views
Bildquelle: Swatch

Der weltgrößte Uhrenhersteller Swatch (WKN 865126) hatte zuletzt mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Die neue Konkurrenz durch Smartwatches aus dem Hause Apple (WKN 865985) dürfte dabei den Schweizern nicht einmal die größten Kopfschmerzen bereitet haben. Trotzdem gibt man sich weiter kämpferisch.

Obwohl Swatch derzeit mit dem starken Franken oder einem schwächeren Wirtschaftswachstum in wichtigen Schwellenländern zu kämpfen hat, rechnet man für 2016 weiterhin mit einer positiven Entwicklung der Umsätze in Lokalwährungen. Der Zuwachs soll bei mindestens 5 Prozent liegen. Zu diesem Optimismus hat auch der positive Jahresauftakt beigetragen.

Im Vorjahr hatte Swatch währungsbereinigt bei den Erlösen einen Umsatzrückgang um 0,9 Prozent auf 8,45 Mrd. CHF erleiden müssen. Auf der Ergebnisseite wurden wesentlich deutlichere Rückgänge verzeichnet. Während das Betriebsergebnis um 17,2 Prozent auf 1,45 Mrd. CHF zurückging, schrumpfte der Gewinn um 21,0 Prozent auf 1,12 Mrd. CHF. Trotzdem wurde die 2015er-Dividende stabil gehalten. Swatch zahlt 7,50 CHF je Inhaberaktie und 1,50 je Namenaktie. Darüber hinaus dürfen sich die Anteilseigner über ein bis 2019 angelegtes 1 Mrd. CHF schweres Aktienrückkaufprogramm freuen, das den Kurs der Swatch-Aktie zusätzlich stützen sollte.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

PP865126_20160312Die Swatch-Aktie befindet sich seit Anfang 2014 in einem langfristigen Abwärtstrend. Damit sind die Papiere deutlich günstiger geworden, so dass Anleger auf dem aktuellen Niveau über einen Einstieg nachdenken dürften. Zumal einige kurzfristige Chartsignale wieder auf grün geschaltet sind. Der Kurs verbleibt lediglich unter der 200-Tage-Linie. Allerdings ist der Abstand ziemlich gering, so dass selbst die langfristigen Chartsignale auf grün schalten könnten. Anleger, die überproportional und schon mit kleinen Geldbeträgen von steigenden Kursen der Swatch-Aktie profitieren möchten, setzen auf einen Long Mini Future von Vontobel (WKN VS7PXR).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Swatch


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here