Die Börsenblogger um 12: DAX – K+S stürzt am Tag der EZB-Sitzung ab

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Donnerstagmittag zeigte sich der DAX nach dem jüngsten Auf und Ab nur wenig bewegt. Kein Wunder. Schließlich wollten sich Anleger so kurz vor der Bekanntgabe des EZB-Sitzungsergebnisses nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen. Mal abwarten, ob am Nachmittag die Post abgeht.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,1% 9.722
MDAX +0,1% 19.504
TecDAX +0,4% 1.605
SDAX +0,2% 8.424
Euro Stoxx 50 +0,1% 3.016

Die Topwerte im DAX sind adidas (WKN A1EWWW), Deutsche Telekom (WKN 555750) und Deutsche Post (WKN 555200). Größter Verlierer ist wiederum K+S (WKN KSAG88), nachdem es dem Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller mit einer deutlichen Dividendenerhöhung nicht gelingen konnte für eine gute Anlegerstimmung zu sorgen. Dafür hatte man sonst nicht allzu viele gute Nachrichten zu vermelden. Evotec (WKN 566480) machte wiederum mit dem Erhalt einer „signifikanten“ Meilensteinzahlung von sich reden.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0986 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Mittwochmittag auf 1,0973 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9113 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 39,61 US-Dollar je Barrel 3,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,0 Prozent auf 40,48 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.246,48 US-Dollar je Unze (-0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 17.014
NASDAQ100-Future +0,1% 4.296
S&P500-Future +0,1% 1.991

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here