News Ticker

DAX: Warten auf Draghi

TraderdailyvideoIm Vorfeld der heutigen Sitzung der EZB kursierten allerhand Spekulationen an den Finanzmärkten, wie genau die europäischen Währungshüter die Geldpolitik im Kampf gegen die kaum vorhandene Inflation in der Eurozone lockern wollen. Bei entsprechend positiv aufgenommen Maßnahmen dürfte der DAX laut Einschätzung der DZ BANK Analysten einiges an Potenzial haben. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Heute dürften alle Augen auf die EZB-Sitzung gerichtet sein. Gelingt es, etwa mit Hilfe der Ankündigung einer Ausweitung der Wertpapierkäufe, dass das wichtige Reaktionshoch von Ende Januar bei 9.900 Punkten nachhaltig durchbrochen wird, würde sich noch einmal ein weiteres Anschlusspotenzial bis zum Widerstand aus dem Jahr 2014 um 10.060 Punkte ergeben…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*