Ihre Steuererklärung 2015 – das sollten Sie wissen, um Geld zu sparen

0
1.760 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Sie steht wieder an. Die Steuererklärung für das vergangenen Jahr. Was Sie wissen sollten in Sachen Ansetzen von Altersvorsorge- und Versicherungsbeiträgen und wie Sie Irrtümer bei der Angabe der Daten vermeiden. Wichtig auch – das Thema Steuer-ID!

Es lebe die IT! Die elektronische Steuererklärung wird bei den Deutschen immer beliebter, aber auch bei der digitalen Abgabe sind schnell die Beiträge zur Versicherung und Altersvorsorge irrtümlich zum eigenen Nachteil eingetragen. Der elektronische Weg bietet beispielsweise die Vorteile, dass sich die Daten aus dem Vorjahr bequem übernehmen lassen und das Programm Hinweise auf mögliche Falscheingaben gibt.

Bildquelle: dieboersenblogger.de
Wer seine Steuererklärung zu spät abgibt, bekommt Post vom Finanzamt.

Doch Vorsicht! Verlassen Sie sich nie auf Hilfestellungen eines Programms. Ein paar wichtige Punkte:

Das sogenannte vereinfachte Verfahren

Das 2012 eingeführte Bescheinigungsverfahren für Vorsorgebeiträge vereinfacht die Weiterleitung der detaillierten Beitragsinformationen an das Finanzamt. Das vereinfachte Bescheinigungsverfahren ersetzt aber nicht die Angabe der Riester- und Basis-Rentenbeiträge in der Steuererklärung. Diese müssen Vorsorge-Sparer auch weiterhin detailliert und an der richtigen Stelle angeben, um sich die Förderung zu sichern. Es lohnt sich also genau hinzu sehen.

Weiter geht es auf unserer Schwesterseite meineprivatenfinanzen.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here