News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX – Entscheidung fällt diese Woche

Es waren unter anderem schwache Konjunkturdaten aus China, die den DAX am Dienstagmittag um mehr als 1 Prozent in die Verlustzone drückten. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass damit nicht eine weitere Erholungsrallye ein jähes Ende findet. Ob dies der Fall ist, dürfte sich am Donnerstag mit der EZB-Sitzung entscheiden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,4% 9.639
MDAX -1,6% 19.366
TecDAX -2,6% 1.597
SDAX -1,3% 8.431
Euro Stoxx 50 -1,6% 2.973

Die Topwerte im DAX sind BASF (WKN BASF11), K+S (WKN KSAG88) und Siemens (WKN 723610). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten von RWE (WKN 703712). Nachdem der Versorger jedoch bereits Eckdaten für das Geschäftsjahr 2015 bekannt gegeben hatte, konnten genauere Zahlen Anleger nicht mehr schocken. Wesentlich erfreulichere Zahlen konnte dagegen der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli (WKN 870503) für 2015 präsentieren.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1027 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,0953 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9130 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 37,56 US-Dollar je Barrel 1,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,4 Prozent auf 40,58 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.274,13 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,7% 16.921
NASDAQ100-Future -1,0% 4.255
S&P500-Future -0,8% 1.982

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*