K+S & ProSiebenSat.1: Es ist endlich passiert!

2
2.665 views
Bildquelle: Pressefoto Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Einige Male konnte der Salz- und Düngemittelhersteller K+S (WKN KSAG88) dem DAX-Abstieg knapp entgehen. Doch jetzt ist es passiert. Mit Wirkung zum 21. März 2016 wird der Medienkonzern ProSiebenSat.1 (WKN PSM777) K+S in der ersten deutschen Börsenliga ersetzen.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Indexveränderungen, die die Deutsche Börse (WKN 581005) zu verkünden hatte. Zudem werden die Aktien von Steinhoff International und der Alstria Office REIT-AG in den MDAX aufgenommen. Klöckner & Co sowie ElringKlinger müssen dagegen den gang in den SDAX antreten. WashTec, Wüstenrot & Württembergische sowie Hapag-Lloyd steigen in den SDAX auf, während MLP, Sixt Leasing, Hornbach Baumarkt und Schaltbau aus dem Index genommen werden. Selbst im TecDAX werden Veränderungen vorgenommen. QSC und LPKF werden durch SLM Solutions und Süss MicroTec ersetzt.

Unter den verschiedenen Indexveränderungen sorgt natürlich vor allem ProSiebenSat.1 als erstes Medienunternehmen im DAX für Furore. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der ProSiebenSat.1-Aktie setzen möchte, könnte einen Blick auf das Produkt mit der WKN DG3S21 werfen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here