Die Börsenblogger um 12: DAX – Das Gute sehen

0
1.078 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Trotz eines starken Handelsauftakts und guter Vorgaben hält sich der DAX am Mittwochmittag lediglich knapp in der Gewinnzone. Allerdings kann man es auch positiv werten, dass Investoren nach der gestrigen Kursrallye nicht gleich versuchen, sämtliche Gewinne mitzunehmen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 9.735
MDAX +0,1% 19.822
TecDAX +0,9% 1.662
SDAX +0,2% 8.523
Euro Stoxx 50 +0,7% 3.016

Die Topwerte im DAX sind BMW (WKN 519000), Deutsche Bank (WKN 514000) und Allianz (WKN 840400). Nachrichten gibt es unter anderem aus dem TecDAX. Das Biotechnologieunternehmen MorphoSys (WKN 663200) stellt für das Geschäftsjahr 2016 zwar deutliche Umsatzrückgänge und ein negatives operatives Ergebnis in Aussicht. Trotzdem zeigten sich Investoren am Mittwoch von den 2015er-Zahlen und der Prognose begeistert. Beim österreichischen Lichtkonzern Zumtobel (WKN A0JLPR) freute man sich wiederum, dass sich die Ergebnissituation im Vergleich zum schwachen Jahresauftakt etwas verbessert hat. Neben einigen Einzelwerten haben Investoren aktuell jedoch eher die makroökonomische Lage im Blick und auch, was Notenbanker und Politiker zur Verbesserung der Lage tun können. Die weltweite Konjunktur ist auch für den Erfolg beim Chemiekonzern BASF (WKN BASF11) entscheidend.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0865 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,0872 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9198 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 33,81 US-Dollar je Barrel 1,7 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,8 Prozent auf 36,54 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.229,93 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 16.820
NASDAQ100-Future -0,1% 4.336
S&P500-Future -0,2% 1.974

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here