Zalando: Keine Angst!

1
Bildquelle: Pressefoto Zalando

Zalando (WKN ZAL111) muss sich mit dem US-Online-Händler Amazon (WKN 906866) auf starke Konkurrenz im Bereich Mode einstellen. Allerdings scheint das MDAX-Unternehmen angesichts des eingeschlagenen Wachstumskurses gut gerüstet zu sein, um diesen Angriff erst einmal abwehren zu können.

Im Geschäftsjahr 2015 legten die Zalando-Umsätze um 33,6 Prozent auf 2,96 Mrd. Euro zu. 2016 sollen sie am oberen Ende des mittelfristig in Aussicht gestellten Zielkorridors von 20 bis 25 Prozent weiter wachsen. Neben dem Unternehmenswachstum kann Zalando auch mit einer ordentlichen Profitabilität punkten. 2016 soll die EBIT-Marge bei 3,0 bis 4,5 Prozent liegen. Im Vorjahr lag diese noch bei 3,6 Prozent.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Das mobile Geschäft und die Expansion außerhalb des deutschen Heimatmarktes haben den Wachstumskurs bei Zalando zuletzt angekurbelt. Angesichts der erfreulichen Wachstumszahlen scheinen es Investoren dem Unternehmen weiterhin zu verzeihen, dass wegen der hohen Investitionen die Ergebnisse nicht ganz so stak ausfallen, wie es möglich wäre. Wer vom weiteren Unternehmenswachstum überzeugt ist und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG41LQ ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here