DAX: Erste Erholungswelle verliert an Schlagkraft

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoZwischendurch hatte der DAX bei seiner Erholung ein enormes Tempo an den Tag gelegt. Doch so langsam scheint dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer die Puste auszugehen. Aus Sicht der DZ BANK Analysten ist dies jedoch weniger tragisch, so lange der der Index nicht einige wichtige Unterstützungsbereiche unterschreitet. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Insgesamt bleibt unsere Annahme, dass der DAX am 11. Februar ein „lokales Trading-Tief“ markiert hat, bestehen. Aktuell befindet sich der Markt damit inmitten einer „Bärenmarktrally“. Diese hat vom Tief bisher über 850 Punkte an Boden gutgemacht, verliert aber seit einigen Tagen beständig an Momentum. Es hat sich dabei eine kurzfristig „überkaufte“ Situation herausgebildet…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here