Grüezi Zürich: SMI weiter auf dem Weg nach oben

0

Neben dem österreichischen wollen wir uns künftig uns auch den Schweizer Aktienmarkt regelmäßig vorknöpfen und dessen Leitindex SMI charttechnisch beleuchten. Los geht’s mit „Grüezi Zürich“.

Nachdem er im vergangenen Jahr mit einem Plus von 18% schlechter abgeschnitten hat als die anderen europäischen Indizes, präsentiert sich der SMI in diesem Jahr bisher in guter Form. Seit Jahresbeginn steht ein leichtes Plus von 1,4% zu Buche.

Aufwärtstrend verteidigt

Den kurzen Schwächeanfall gestern hat der SMI schnell weggesteckt. Wie schon in der Vorwoche drehte er im Bereich der seit Juli letzten Jahres gültigen Aufwärtstrendlinie nach oben und schloss fester. Damit stehen die Chancen gut, dass der Index demnächst einen Angriff auf sein Hoch bei 6.666 Punkten startet.

smi

Nächstes Ziel: 6.800 Punkte

Wird dies überwunden, könnte es nach der Seitwärtsbewegung der letzten Wochen zu einem schnellen Move in Richtung 6.800 Zähler kommen. Die zentrale Haltezone ist die Region um 6.500 Punkte. Erst wenn diese Zone unterschritten wird, muss man kurzfristig mit weiteren Einbußen rechnen. Für diesen Fall sollte man eine Korrektur in Richtung 6.300 Zähler einkalkulieren. Am übergeordneten Aufwärtstrend würde aber ein solcher Rücksetzer nichts ändern.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here