Die Jungs von Citifirst bremsen die Optimisten…

0

Ich hatte letzte Woche schon einmal auf die Jungs von Citifirst hingewiesen. Auch heute will ich es vor Handelsbeginn wieder tun. Das Schöne an Analysten: Sie sind so herrlich rational. 🙂

In der aktuellen Ausgabe ihres Newsletters schreiben sie es ganz klar: Der DAX hat mit seinen gestrigen Gewinnen die Unterstützungszone zwischen 5.900 Punkten und 5.840 Punkten halten können. Man spricht von einer temporären Erholung. Und weiter: Diese reicht jedoch noch nicht aus, denn charttechnisch bleibt der Index auch mit diesen Kursgewinnen in einem kurzfristigen Bärenmarkt. … Und weiter unten: Für einen neuen Sentimentwechsel auf die Käuferseite waren die gestrigen Kursgewinne zu
wenig.

Fakt ist: Man darf gespannt sein, wie der Tag heute laufen wird. Immerhin erwartet uns um 11 Uhr MEZ die jüngsten Daten zum ZEW-Index. Ebenso ein Highlight: Die Quartalszahlen der Citigroup, BancFirst und IBM stehen an. Banken und Hightechs – eine mehr als interessante Mischung…


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here