Before the Bell: DAX mit freundlichem Wochenauftakt, Feiertag in den USA

0

Der Woche startet in Frankfurt mit Zugewinnen. Allerdings werden heute auch keine nennenswerten Impulse – weder von Unternehmen, noch von der Konjunkturdatenfront – erwartet. Besonders die Vorgaben aus Japan stimmen dabei eher zurückhaltend. Zudem steht hier die Fluggesellschaft Japan Airlines kurz vor der Insolvenz und einer möglichen Partnerschaft mit dem US-Wettbewerber Delta Air Lines. Aber zurück nach Deutschland. Bei schwachen Umsätzen kann sich der DAX über die 5.900er Marke retten.

Cadbury mit optimistischen Zielen – Kraft vor höherer Offerte?

Beim britischen Süßwarenhersteller Cadbury bleibt es in diesen Tagen turbulent. Am Wochenende berichteten die britischen Tageszeitungen Sunday Times und Observer, dass Kraft Foods kurz vor einer Erhöhung seines Übernahmeangebots stehe. Bei der Sunday Times ist die Rede davon, dass der Preis von derzeit 771 Britischen Pence je Aktie auf etwa 820 bis 830 Britischen Pence je Aktie steigen soll. Der Observer berichtet von einer Gruppe institutioneller Anleger, die mind. 850 Britische Pence je Aktie forderten.

Unterdessen hat Cadbury-Chef Todd Stitzer der britischen Zeitung Daily Telegraph erklärt, dass er in einen Kurs von 1.000 Britischen Pence je Aktie für möglich hält, sollte Cadbury seine Rendite-Ziele bis 2013 erreichen. Seiner Ansicht nach seien diese realistisch und Wert dafür zu kämpfen. Während Kraft-Aktien fast 2 Prozent gewinnen, geht es bei Cadbury um fast ein Prozent nach oben. Aktien von Hershey geben wiederum aktuell mehr als ein Prozent nach.

Swiss Re verkauft Risiken an Berkshire Hathaway

Swiss Re, der schweizerische Rückversicherer und weltweit die Nummer zwei, verkauft Risiken in Milliardenhöhe an den US-Wettbewerber Berkshire Hathaway. Das Unternehmen von Investmentlegende Warren Buffet wird im Rahmen einer 100-prozentigen Quotenrückversicherung ein Portfolio von jährlich erneuerbaren Einzelleben-Rückversicherungen übernehmen. Im Gegenzug erhält die Swiss Re dafür 1,3 Mrd. Schweizer Franken, zusätzlich kann der Konzern Deckungskapital von 300 Mio. Schweizer Franken neu einsetzen. Die Swiss Re will laut Christian Mumenthaler, Head of Life & Health, damit die Effizienz des Kapitaleinsatzes steigern und zudem auch eine höhere Rendite erzielen. Während die Aktien von Swiss Re leicht nachgeben, geht es bei Papieren von Berkshire Hathaway mehr als ein Prozent nach unten.

International Power: Steht Übernahmeofferte von GDF SUEZ kurz bevor?

Erneut ein Blick auf die Insel. Bei International Power sorgt ein Pressebericht in der Sunday Times für Furore, wonach der französische Energiekonzern GDF SUEZ ein Milliardenschweres Übernahmeangebot plant. Entsprechende Verhandlungen würden seit Monaten geführt. Das Volumen der Transaktionen wurde mit 6 Mrd. Britischen Pfund beziffert. Die Aktie von International Power gewinnt in der Folge mehr als 9 Prozent und gehört damit zu den Tagesgewinnern. Dagegen gewinnt die GDF SUEZ-Aktie aktuell nur rund 1,5 Prozent.

US-Märkte feiertagsbedingt geschlossen

Die Wall Street bleibt am Montag aufgrund des Martin Luther King-Day geschlossen. Der DAX gewinnt derzeit 0,5 Prozent auf 5.903 Punkte.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here