News Ticker

BASF im Zentrum einer Korruptionsuntersuchung – Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht

Heute mal etwas weniger börsenaffines: Die BASF steht im Zentrum einer Korruptionsuntersuchung. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt laut Rheinpfalz gegen einen BASF-Mitarbeiter, weil er von einem externen Unternehmen geschmiert worden sein soll. Dieses wollten so an Aufträge im Bereich Gerüstmontage und Rohrleitungsarbeiten im Ludwigshafener Werk kommen. Der Schaden wurde in der Zeitung mit mind. 400.000 Euro beziffert. Etwas offizielles gab es von Seiten der BASF noch nicht.

Hier jedenfalls die bisherigen Presseartikel dazu:

BASF-Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht (ddp, 15.01.10)

BASF-Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht (Rheinpfalz, 15.01.10)

Der BASF-Preisdruck und die Korruption (Rheinpfalz, 15.01.10)

Nachtrag (15.01.10, 13.02 Uhr):

BASF-Ingenieur soll bestochen worden sein (Handelsblatt, 15.01.10)

Nachtrag (15.01.10, 15.11 Uhr):

Am Nachmittag teilte dpa-AFX unter Berufung auf einen BASF-Sprecher mit, dass nicht nur wie bisher bekannt, ein BASF-Ingenieur, sondern auch „einige wenige“ weitere BASF-Mitarbeiter „über einen längeren Zeitraum“ Geld und Sachleistungen bekommen haben sollen. Hier die gesamte Meldung:

BASF-Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht (dpa-AFX, 15.01.10)

Nachtrag 16.01.10

Die Rheinpfalz berichtet in ihrer Samstagsausgabe, dass die Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft ausgedehnt werden. Dabei sind neben weiteren BASF-Mitarbeitern auch mind. eine Fremdfirma im Visier der Ermittler.

“Null Toleranz bei Korruption“ (Rheinpfalz, 16.01.10)


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Tweets die BASF im Zentrum einer Korruptionsuntersuchung – Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht | Die Börsenblogger erwähnt -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*