Vorerst noch einmal gut gegangen

0
1.106 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Senti_17022016-230x180Es sind vor allen Dingen die schnell wechselnden Kommentierungen zu den Aktienmärkten, die sich zurzeit auf die Stimmung der Marktteilnehmer niederschlagen. Stand in der vergangenen Woche noch ein weiterer Absturz des DAX bei manchem Beobachter auf der Agenda, sieht die ganze Geschichte jetzt anders aus. Plötzlich hört man schon wieder von DAX-Ständen von knapp 10.000, obwohl sich an der grundlegenden Problematik für die Finanzmärkte nichts geändert hat. Zwar gebärdet sich der Ölpreis extrem volatil und wird mancherorts als Begründung für die Entwicklungen am Aktienmarkt genannt, aber letztlich haben wir beim DAX nicht mehr und nicht weniger als eine technische Korrektur im Abwärtstrend gesehen.

Von dieser Erholung – ausgehend vom Tiefpunkt der Vorwoche betrug diese immerhin knapp 7 Prozent – mögen einige mittelfristig orientierte Börsianer profitiert haben, denn die positive Stimmung der Vorwoche, der entsprechend bullishe Positionierungen zu Grunde liegen, konnte sich nicht halten…

Auf www.der-goldberg.de geht es weiter

GoldbergEin Beitrag von Joachim Goldberg.

Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein. Seitdem setzt er sich intensiv mit der ”Behavioral Finance” genannten verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse auseinander.
Joachim Goldberg schreibt regelmäßig auf seinem Blog www.der-goldberg.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here